Karneval 2007 (Datei 1715)

Karneval in Langewiese

19.02.2007

Von Elke Kockmeyer

Ibbenbüren. Vom Feiern abhalten kann man die Langewieser nicht - will auch keiner. Nur der Eisregen hatte es 1991 geschafft, dass es ein Mal keinen närrischen Umzug gab, erinnerte sich gestern Rainer Keller von der KAB, der zusammen mit dem Festausschuss einen originellen, fröhlichen und vor allem wunderbar familiären Rosenmontagsumzug organisierte. Der Zug ist ein Magnet: Unter dem Motto "KAB 2007 - wo ist nur die Zeit geblieben?" waren mehr als 2000 Jecken dabei. Gegen 10.11 Uhr startete der bunte Lindwurm zum 43. Mal an der St.-Johannes-Bosco-Schule, wo sich alle Teilnehmer trafen. Die Langewieser sind aufmerksame Zeitgenossen, ob die Mehrwertsteuererhöhung, der Sturm Kyrill oder auch der nach Langewiese umgezogene städtische Bauhof, der noch "Nachbarn" sucht, die Themen der vielen, liebevoll gestalteten Wagen waren breit gefächert. Begleitet wurden die Jecken von den Polizisten Herbert Brose und Siegfried Krämer. "Dafür danken wir den beiden", meinte Rainer Keller gut gelaunt. Auch der Blick in den Himmel war dankbar: "Bei diesem tollen Wetter ziehen alle mit. Da wird gefeiert, bis der Ofen aus ist!" Im Pfarrheim war für Imbiss und Getränke gesorgt worden, ein DJ heizte musikalisch ein. Der Ofen glühte gestern jedenfalls noch lange weiter.

Dienstag, 20. Februar 2007 | Quelle: Ibbenbürener Volkszeitung

Karneval 2007 (Datei 1716) Karneval 2007 (Datei 1717)

Karneval 2007 (Datei 1718) Karneval 2007 (Datei 1719)

Karneval 2007 (Datei 1720) Karneval 2007 (Datei 1721)

Karneval 2007 (Datei 1722) Karneval 2007 (Datei 1723)

Karneval 2007 (Datei 1724) Karneval 2007 (Datei 1725)

Karneval 2007 (Datei 1726)
[Artikel Nr.817 vom 27.03.2007, Autor KAB-B]