Feier 40 Jahre KAB (Datei 1421)

Feier 40 Jahre KAB Sonntag

27.08.2006

40 Jahre KAB St. Johannes Bosco Ibbenbüren

Die Gründung der KAB St. Johannes Bosco in Ibbenbüren erfolgte mit der Entwicklung des Stadtteils Schierloh/Langewiese mit den Wohngebieten Langewiese, Riesenbecker Postweg, Barbarastraße und Schierloh und der Errichtung des selbständigen Pfarrektorats der St. Johannes Bosco Gemeinde im Jahr 1964. Das Pfarrektorat umfasste das o.g. Gebiet einschließlich einiger Teilgebiete der Pfarren Herz Jesu Püsselbüren und St. Ludwig Ibbenbüren. Die Pfarrerhebung erfolgte 1965.

Die Gründung eines neuen KAB Vereins in Ibbenbüren war schon länger in den Reihen der KAB ins Auge gefasst worden und konnte jetzt mit der selbständigen St. Johannes Bosco Gemeinde verwirklicht werden. Es wurde eine Werbeaktion zur Gewinnung neuer Mitglieder mit Beteiligung und Unterstützung des Stammvereins St. Josef aus der Mauritiusgemeinde und dem KAB Bezirk Nordmünsterland durchgeführt. Mit 126 neu geworbenen Mitgliedern und 21 Personen, die schon dem Stammverein angehörten, konnte am 9. Januar 1966 die KAB St. Johannes Bosco gegründet werden. Josef Schmidt wurde erster Vorsitzender und führte den Ortsverband bis 1992. Im Zeitraum von 1992 bis 2006 übernahm Gerd Middendorf den ersten Vorsitz, baute den Ortsverband mit durchschnittlich 300 Mitgliedern weiter aus und verfestigte ihn tief im Gemeindeleben. Durch das von den beiden Vorsitzenden vorgelebte Engagement in den Angelegenheiten eines sozialen katholischen Verbandes und den kirchlichen Aufgaben auch über die Gemeindegrenzen hinaus wurde die KAB St. Johannes Bosco eine tragende Säule in der Pfarrgemeinde. Zahlreiche Impulse zur Unterhaltung und Verschönerung des Umfeldes von Kirchen- und Pfarrgebäuden gingen von der KAB aus. Die Gestaltung von Maiandachten auf dem Kirchenvorplatz mit der Marienstatue, Betstunden in der Fastenzeit, Wallfahrten und Gottesdienste zum Erntedank mit anschließendem geselligem Beisammensein wurde von der KAB übernommen. Sie ist bei der Ausrichtung von Pfarrfesten beteiligt. In den 40 Jahren wurden einige Familienkreise gebildet, die in lockerem Zusammenhalt noch heute bestehen. Einige junge Familien führen diese Tradition heute noch weiter und nutzen die Angebote der Bildungshäuser der KAB. Im Rahmen der Mitarbeitersitzungen werden zahlreiche Bildungsveranstalten mit aktuellem politischen und sozialen Themen angeboten (Sonntagsarbeit, Gesundheitspolitik, Hospiz, Organspende, Rente). Betriebsbesichtungen vor Ort runden die Programmvielfalt ab. Über die Gemeindegrenzen hinaus wurden von beiden Vorsitzenden Aufgaben auf Bezirks- und Diözesanebene des Verbandes wahrgenommen und die dabei gemachten Erfahrungen und Ergebnisse im Ortsverband eingebracht.

Als geistliche Begleiter standen die Pfarrer der St. Johannes Bosco Gemeinde dem Vorstand zur Seite:

von 1966 bis Oktober 1970 Pfarrer Wiesener

von Februar 1971 bis 1978 Pastor Gescher

von Dezember 1978 bis 1999 Pastor Oßing. Dieser wurde am 28.02.1999 in einem Gottesdienst verabschiedet. Seit Generalversammlung 2000 ist Pater Reinhold Becker, Pater der Weißen Väter, Vicarius Cooperator in Heilig Kreuz, Präses der KAB St. Johannes Bosco.

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1434) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1435)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1436) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1437)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1438) 4 (Datei 1439)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1440) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1441)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1442) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1443)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1444) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1445)

4 (Datei 1446) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1447)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1448) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1449)

4 (Datei 1450) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1451)

 (Datei 1452) 40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1453)

40 Jahre KAB Bosco - Sonntag (Datei 1454)
[Artikel Nr.672 vom 07.01.2007, Autor KAB-B]