Artikel06 (Datei 1358)

Der Zeitungsartikel aus der IVZ

"Der Jäger warŽs", ruft der sieben jährige Ivo in die Runde seiner Mitspieler. Alle 48 sieben bis 10 jährigen Jungen und Mädchen des Schnupperlagers der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz Ibbenbüren waren am Detektivtag auf der Suche nach dem Entführer des "Grafen zu Dwingeloo". Mit Lupe, Handschuhen zur Spurensicherung und Sherlock Holmes-Pfeife ausgestattet, suchten sie nach verwertbaren Spuren und werden dabei tatkräftig durch das 15 köpfige Betreuerteam unterstüzt.

Auch kleine Detektive kriegen irgendwann großen Hunger und Durst. Dieser konnte durch die drei Lagerköche mit insgesamt 15 Kilo Pommes Frites, 120 echt holländischen Frikandeln, Unmegen von Salat, wie auch etwa 40 Liter Wasser und Säfte gestillt werden. Am Ende des ereignisreichen Thementages wurde der Graf befreit, der Entführer gefasst und infolge dessen eine große Party gefeiert.

Überhaupt sind die insgesamt 10 Tage der Ferienfreizeit im holländischen Dwingeloo mit zahlreichen kleinen wie großen Spielen angefüllt. In den AGŽs (Arbeitsgemeinschaften) werden T-ShirtŽs bemalt, Portemonaies gebastelt, eigene Hörspiele entworfen, Sport getrieben und vieles mehr. Eine große Wasserolympiade brachte angenehme Abkühlung und viel Spaß. Auch die Fahrradrallye in der ländlichen Umgebung und das Wiggelspiel zählten zu den Höhepunkten der vergangenen Tage.

Der großzügig ausgestattete Ferienhof "De Hooge Haer" lädt zum Spielen und Toben ein. Neben dem Basketballfeld und der Tischtennisplatte ist auf der großen Wiese jede Menge Platz für die ausgelassenen und gut gelaunten Kinder.

In den nächsten Tagen erwartet die Teilnehmer ein buntes Programm aus Geländespielen, Nachtwanderungen, einem Schwimmbadbesuch, einem buntem Abend und vielem mehr.


[Artikel Nr.653 vom 17.09.2006, Autor li]