Bericht 1/3 (Datei 1284)

Toller Auftakt in Dwingeloo

Nach heißem Wetter gestern gab es heute morgen einen kleinen Regenschauer, aber nach dem Mittag kommt die Sonne wieder raus und die Kinder nutzen begeistert die Spielwiese direkt am Hof.

Bericht 1/2 (Datei 1283) Gestern mittag brechen wir gegen 12.30 Uhr Richtung Holland auf. Im Bus herrscht super Stimmung und die mitgebrachten Süßigkeiten sind auch sofort aufgegessen. Um ca. 15.30 erreichen wir den Ferienhof de Hooge Haer in Dwingeloo. Leider können wir noch nicht sofort in die Zimmer, weil die noch geputzt werden, aber mit Spielen und genügend Apfelschorle und Wasser lässt sich auch diese halbe Stunde gut überbrücken. Danach geht es los: Die Kinder beziehen ihre Schlafzimmer, immer 12 Kinder teilen sich einen Raum. Nach einem kurzen Treffen im großen Aufenthaltsraum spielen wir das Spiel "Suche die Grenzen". Dabei erkunden die Kinder in Gruppen das Hofgelände und müssen an kleinen Stationen Aufgaben lösen, bei denen sie auch gleich lernen was sie auf dem Hof dürfen und was nicht.

Bericht 1/1 (Datei 1282) Nach dem Abendbrot mit Brot, Aufschnitt, Käse, Möhren und Gurken stehen eigentlich noch Kennenlern-Spiele auf dem Programm, aber da die Kinder soviel Spaß auf der großen Wiese haben, ändern wir unseren Plan kurzfristig und verbringen den Rest des Abends dort. Besonders das riesige Trampolin steht hoch im Kurs. Da dort aber nur 6 gleichzeitig springen dürfen, wartet oft schon eine ungeduldige Schlange von Kindern daneben und besteht auf einen Wechsel. Um ca. 21 Uhr ist dann Schlafenszeit, es dauert aber trotz Gute-Nacht-Geschichten lange, bis es ruhig ist, dafür ist der erste Tag im Schnupperlager einfach zu aufregend! Heute morgen werden wir um sieben etwas "unsanft" geweckt; die Kinder schlafen direkt über uns und sind schon mächtig aktiv!

Bericht 1/4 (Datei 1285) Nach dem Frühstück, das ähnlich ist wie das Abendbrot, nur noch ergänzt wird um Cornflakes, Milch, Marmelade und Nutella, stehen Hofschmück-AGŽs an. Die Kinder können sich in verschiedene Listen, wie zum Beispiel Lagerfahne, Schilder und Raumschmuck eintragen und nach zwei Stunden sieht der Hof auch gleich schon viel schöner aus!

Bericht 1/5 (Datei 1286) Um 12.30 sind alle hungrig und froh, dass es Mittagessen gibt. Hot Dogs mit Kartoffelsalat kommen bei den Kindern super an und als Nachtisch gibt es Eis. Für heute Nachmittag stehen noch das sogenannte Wiggelspiel auf dem Plan und nach dem Abendessen Disco mit Spielen. Es waren zwei tolle erste Tage und wir freuen uns schon auf den Rest des Lagers! In drei bis vier Tagen schicken wir den nächsten Newsletter, dann wahrscheinlich auch schon mit Grüßen von den Kindern.


[Artikel Nr.636 vom 28.07.2006, Autor li]