Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 756)

Radwallfahrt nach Hopsten



Jesus - ein Superstar (Bericht aus kab-praxis 3/04 siehe ganz unten)

Am Sonntag, 6. Juni 2004 um 12.00 Uhr starteten viele Teilnehmer mit ihren Fahrrädern in Richtung Mutter Anna. Die Route führte entlang der Ibbenbürener Aa über Hörstel bis nach Hopsten-Breischen. Unterwegs kam es immer wieder zu Reifenpannen. Trotz der Schwierigkeiten kam die Gruppe rechtzeitig zum Gottesdienst in Hopsten an. Nach dem Gottesdienst gab es Gelegenheit zum gemütlichen Kaffeetrinken. Bei den Kindern kam keine Langeweile auf. Neben einem Verzehrgutschein, der von den meisten Kindern in Eis umgesetzt wurde, waren einige Kinderspiele vorbereitet. Nach der Rückfahrt klang der Tag bei einem geselligen Grillabend im Pfarrgarten der St. Johannes-Bosco Kirche aus.



Radwallfahrt 2004 (Datei 754)Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 755)

Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 757)Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 758)

Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 759)Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 760)

Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 761)Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 762)

Radwallfahrt nach Hopsten (Datei 763)

Jesus - ein Superstar (Bericht aus KAB praxis 3 / 04)
Hopsten. „Jesus - ein Superstar“ - unter diesem Thema stand die jährlich stattfindende Bezirkswallfahrt der KAB des Nordmünsterlandes zur Mutter Anna auf dem Breischen. Fast 800 Teilnehmer aus rund 30 Vereinen aus Emsdetten, Greven, Rheine, Ibbenbüren, Mettingen und anderen Gemeinden trafen sich mit ihren Bannern bei herrlichem Wetter direkt neben der Kapelle. „Wir haben jedes Jahr eine sehr große Beteiligung an der Sternwallfahrt. Es ist für alle ein großes Gemeinschaftserlebnis. Die ganze KAB des Kreises Steinfurt trifft sich in Hopsten“, so Karl-Josef Laumann, Bezirksvorsitzender und Mitglied des Bundestages.
Die KAB Hopsten hatte die Wallfahrt vorbereitet. Bezirkspräses Andreas Lüke zelebrierte die Messe, die der Recker Laetare-Chor musikalisch mitgestaltete. In der Kollekte sammelte die KAB für das Weltnotwerk (332 Euro).


[Artikel Nr.419 vom 08.01.2006, Autor KAB-B]