Ankunft in Hengelo (Datei 3125)

1. Tag, Samstag, 31. Juli: Ankunft in Hengelo



Am Samstagmorgen waren die ersten Betreuer schon um 8.30 Uhr am Kirchplatz, um Fahrräder und Materialien für den LKW-Transport vorzubereiten. Um 9 Uhr kam pünktlich der LKW.

10:05 Uhr: Nebenan wird gerade der LKW bepackt. Gleichzeitig hat Pater Becker in der Kirche eine Goldhochzeit - es ist also viel los auf dem Kirchplatz St. Ludwig. Da alle Betreuer(innen) mit anpacken, geht es gut voran. Die Kinder werden erst heute Nachmittag um 15 Uhr vom kirchplatz aus losfahren.



Das Bepacken lief gut: der LKW konnte gegen 11 Uhr den Kirchplatz verlassen. Zwei Betreuer-PKW fuhren etwas später los. Fast zeitgeich gegen 12.45 Uhr kamen alle (auf unterschiedlichen Wegen!) am Hof in Hengelo an und wurden von der Bäuerin mit Kaffee empfangen.

Der Hof ist sauber geputz und einzugsbereit, das Netzwerk funktioniert tadellos... Auch das Wetter spielt mit - und wir sind froh, dass es nicht so heiss ist. Bei den Fahrrädern helfe ich noch mit beim Ausladen, bei den schweren anderen Sachen muss ich leider passen (der Rücken...). Darum kann ich schon diese ersten Zeilen schreiben und die ersten Fotos online stellen:

1. Tag: Ankunft in Hengelo


Auspacken des LKW (Neue Version):



Jetzt ist es kurz vor 15 Uhr, und die Busse mit den Kindern und restlichen Betreuern müssten in Kürze von Ibbenbüren losfahren. Wenn sie hier ankommen, werden wir alles vorbereitet haben!



In der Zwischenzeit werden die Kühe von einer Wiese auf die andere geführt:



17.35 Uhr: Der Doppeldeckerbus mit Kindern und Anhänger ist angekommen. Gerade werden die Zimmer verteilt und die Koffer zugeordnet.



Gegen 19.30 Uhr gibt es erst das Abendessen - aber die meisten Kinder haben noch genug Reiseproviant mit. Das erste Spülen draußen in den Wannen gestaltet sich noch etwas schwierig.

Die Betreuer treffen sich kurz, um das Abendprogramm abzustimmen. Wegen der fortgeschrittenen Zeit kommen jetzt nur noch die Gruppen zusammen, um wichtige Absprachen zu treffen. Danach noch etwas freies Spiel auf der Wiese. Das Wetter ist immer noch angenehm, und ein Sonnenuntergang lässt sich zwischen den Wolken erahnen.

Thorsten kontrolliert die Fahrräder:



Jetzt ist es 22:26 Uhr und die Kinder sind auf ihren Zimmern in den Betten. Es gibt das erste Mal "Lagerradio". Das hatten wir auch noch nie, dass alle Boxen schon am ersten Abend aufgestellt sind. Heute Nacht wird es erfahrungsgemäß etwas länger dauern, bis Ruhe einkehrt. Das Neue, die Aufregung...

Die Nacht über soll es etwas regnen, der Sonntag wird aber wieder schön werden. Wir freuen uns, dass wir hier sind!

Ich habe etwas Schwierigkeiten mit der Technik. Die Videos sind richtig codiert, werden aber von Youtube falsch übertragen. Ich habe mal einen anderen Codec ausprobiert und das obige Video ersetzt.


[Artikel Nr.1739 vom 02.08.2010, Autor mw]