Irati-Besuch 2009 (Datei 2802)

Besuch in Irati Oktober 2009



In den Herbstferien (12.-24.10.2009) besucht eine achtköpfige Gruppe aus St. Peter und Paul das Kinderdorf Irati im Bundestaat Paraná in Brasilien.



Von Eva Linsky erreichte uns am 13. Oktober per E-Mail folgender Kurzbericht:

Ein kurzer Gruss aus dem Kinderdorf.

Wir sind sehr gut angekommen (nach fast 36 Stunden), zwar mit demolierten Koffern, aber wir selbst sind wohlauf.

Gestern war Tag des Kindes und es gab ein grosses Fest mit allen Kindern, die Hilfe erfahren. Das Bild zeigt Kinder aus der Favela, die nach dem Fest mit ihren Geschenken nach Hause gehen.

Morgen fahren wir zu den Wasserfaellen. Die Stimmung ist sehr gut. Unsere Gaeste, die zum ersten Mal hier sind, sind schwer beeindruckt und haben schon manche Traene der Ruehrung und Freude vergossen. Man kann die Arbeit hier vor Ort in der Tat nur richtig beurteilen, wenn man es selbst gesehen und erlebt hat. Besonders beeindruckend sind die Freundschaft und Herzlichkeit der Kinder und der Mitarbeiter. Es ist trotz aller Sprachschwierigkeiten leicht, den Kontakt herzustellen. Gleich besuchen wir eine Schule und dann gibt es die "touristischen Hoehepunkte" von Irati.

Ich melde mich wieder, wenn wir zurueck sind von den Cataratas.

Herzliche Gruesse an alle Daheimgebliebenen. Eva



[Artikel Nr.1559 vom 13.12.2009, Autor mw]